We-Are-Blogger l Das Forum
[ REISEN ] ombidombi.de - Abenteuer China - Druckversion

+- We-Are-Blogger l Das Forum (https://we-are-blogger.de)
+-- Forum: Mitglieder (https://we-are-blogger.de/forum-5.html)
+--- Forum: Blogosphäre (https://we-are-blogger.de/forum-7.html)
+--- Thema: [ REISEN ] ombidombi.de - Abenteuer China (/thread-97.html)



ombidombi.de - Abenteuer China - Lin - 15.06.2020

Ich lebe seit 2015 in Peking und blogge darüber auf ombidombi.de - Abenteuer China.

Mein Blog passt in keine Nische richtig, aber in einige ein bisschen:

Expatblog? Wir sind zwar als Expats nach China gegangen, aber nicht nur 2-3 Jahre geblieben, sondern hängengeblieben und jetzt "locals". 
Auswandererblog? China ist kein Einwanderungsland, die Vergabe von Visa folgt strengen Regeln. Irgendwann wird die China-Zeit vorbei sein, wir sind nicht für immer hier. Trotzdem sind wir derzeit Auslandsdeutsche - und ob es nach Deutschland zurück oder irgendwo anders hingehen wird, wird die Zeit zeigen.

Reiseblog? Wenn es nach mir ginge, würde ich viel mehr reisen, aber schulpflichtige Kinder und nicht zuletzt das liebe Geld setzen dem Grenzen, aber wenn ich reise, dann blogge ich auch darüber. Ein Schwerpunkt ist natürlich China und besonders Peking. Und anders als Reiseblogger, die nach einer 10tägigen Chinarundreise mit vielleicht 1-2 Tagen in Peking angeblich "ultimative" Tipps haben, kann ich nach fünf Jahren hier vielleicht wirklich behaupten, mich in Peking auszukennen.  freuen2 Durch das Leben hier habe ich natürlich auch reichlich Zeit, um das Peking abseits der ausgetretenen Pfade kennenzulernen und vorzustellen.

Familienblog? Ja, auch ein bisschen, bleibt nicht aus, wenn man 5 Kinder hat. Von denen sind aber 3 längst erwachsen und gehen eigene Wege und die beiden Jüngsten, inzwischen Teenager, haben ein Recht auf ihre Privatsphäre.
 
Fotografie? Das, was ich schreibe, illustriere ich mit eigenen Fotos. Dabei geht es mir weniger um die Technik, die ich mit mir herumschleppe und fachsimpelei, sondern ich versuche zu zeigen, wie ich meine Umwelt sehe. Manchmal gelingt das besser mit viel Bearbeitung und Stilisierung, aber je länger ich fotografiere, umso weniger Bearbeitung brauchen viele Bilder.

Persönliches? All zuviel Privates blase ich nicht in die Öffentlichkeit hinaus, trotzdem bin ich ein Mensch mit Haltung und Meinung, und die dürfte auch in den Blogartikeln egal zu welchem Thema durchschimmern. Zum Beispiel bei Sehenswürdigkeiten - es gibt so viele sehr gute Reiseführer, ich will nicht nur Fakten noch einmal auflisten, sondern auch meine eigenen Wahrnehmung und Empfindung beschreiben.